immer, immer wieder – immer, immer wieder

»Fliegen gegen den Wind – wieder mal wie als Kind die Schule schwänzen! Lieben gegen den Haß – ohne Visum und Paß über die Grenzen! Lachen gegen den Ernst – wehe, wenn du verlernst, Kontra zu geben! Leben gegen den Tod – Trotz als tägliches Brot zum Überleben! Deine Stimme erheben und singen – ehe…

„Ich brauche noch weitere Telefone, Krabben, Erdbeeren auf dem Weihnachtsmarkt.“

»Tragisch, wirklich tragisch. * Wenn es Menschen Bomben regnet. Metall klirrt und Schreie ertönen, die dann unterm Schutt erstummen. * Schlimm, wirklich schlimm. * Wenn unter Brocken tote Kinder von toten Eltern toter Großeltern liegen. Hinterbliebene im Geröll suchen und hoffen, noch keine Hinterbliebenen zu sein. * Abscheulich, wirklich abscheulich. * Wenn sie dann Steine…

„…die ganze Erbärmlichkeit einer Person…“

»Sie hat versucht, einem deutschen Gericht die Verantwortung zuzuschieben. * Die feige Kanzlerdarstellerin Angela Merkel. * Aber das ist Augenwischerei. Verantwortlich ist sie. Denn nur sie konnte die „Ermächtigung“, nach § 104a des Strafgesetzbuches, zur Strafverfolgung des Herrn Böhmermann und seines Spottgedichtes über Erdogan erteilen. * Schon an Merkels Begründung für den Ermächtigungs-Erlass zeigt sich…

Wolf Meyer

»Wolf Meyer wurde am 15. August 1871 in Hardenberg / Mettmann als Sohn einer Schaustellerfamilie geboren. Auch er selbst betrieb das Schaustellergewerbe. Er wohnte mit seiner Ehefrau Mathilde und den gemeinsamen Kindern Rosa, Frieda (später verh. Wilp), Johanna (später verh. Guntersheim) und Julius in Neuwied, Junkerstraße 45. Wolf und Mathilde Meyers Schwiegertochter (die Ehefrau von…