Das nackte Imperium

„Das nackte Imperium | Von einem Ausrottungskrieg gegen die Ureinwohner des Kontinents über die Einrichtung der Sklaverei bis Jim Crow … bis zu Vietnam, Agent Orange, die Überfälle auf Afghanistan und den Irak, Angst und Schrecken-Bombardierungen, Folter, Umweltvernichtung, Drohnenkrieg … bis zu den Millionen Menschen, die in unserem Gefängnis-Gulag gefangen sind … die Agenda des Imperiums ist, mit bedingungsloser öffentlicher Unterstützung, schon viel zu lange gegangen. Was das Imperium am meisten fürchtet, ist der Tag, an dem es sich dieser Unterstützung nicht mehr sicher sein kann. Dieser Tag naht. | Der Glaube, dass ihre Sicherheit unsere Sicherheit ist, ist die Verbindungsstelle, die zerbrochen werden muss. Wie Sharp ausführt, sind wir denen an der Macht nicht automatisch unseren guten Willen schuldig. | … die Sicherheitsindustrie der Regierung widmet sich nicht mit gutartiger Rechtschaffenheit dem Schutz der amerikanischen Öffentlichkeit. Stattdessen ist sie wie besessen irrational, scharf darauf, Daten zu sammeln über jedes Telefongespräch, das wir führen. Sie ist eine wildgewordene Bespitzelungsmaschine scheinbar ohne einen vernünftigen Zweck. Wie peinlich.“

01.07.2013 | von Robert C. Koehler

alles lesen => http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/008013.html

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPLink, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.