Frau Wallert öffnet die Tür nicht mehr

„In Erlangen ist eine psychisch kranke Frau in ihrer Wohnung verhungert. Sie war im System gesetzlicher Betreuung verloren gegangen. | Denn jeder einzelne hat nach Gesetzeslage richtig gehandelt. | Alle zuständigen Stellen, Gericht, Gesundheitsamt und Betreuungsverein, sind sehr betroffen. Irgendein persönliches Versäumnis sieht jedoch keiner der Beteiligten. | Es wird ein mangelnder Ernährungszustand attestiert. | 14.04.13: Polizisten finden Rita Wallert in ihrem Bett. | 28.02.13: Die Betreuung wird vom Gericht wieder eingerichtet. | 24.01.13:  Frau Wallert [wird] auf Anordnung des Gerichts dem ärztlichen Gutachter vorgeführt | 09.01.13: wir [Nachbarn] [rufen] außerdem das Betreuungsgericht an | 25.12.12: Wir Nachbarn informieren … die ehemalige Betreuerin | Frau Wallert wird immer dünner.“

02.09.2013 | von Ulrike Mangwa

alles lesen => http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-08/schizophrenie-betreuung-verhungern-erlangen/komplettansicht

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPLink, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.