Liebe 2.0 – Wie sich Paarbeziehungen durch das Internet verändern

„Wir könnten sozusagen sagen als Fazit vielleicht, dass die Neuen Medien so etwas sind wie ein Verstärker dessen, was eh schon da ist. Wenn die Beziehung gut ist, wird sie noch etwas besser, ist die Beziehung schlecht, wird sie noch etwas schlechter. | Die verschiedenen Ebenen, auf denen Partnerschaften stattfinden, haben sich um die ein oder andere digitale erweitert. Fernbeziehungen können nun weniger trennend erlebt werden. Manche entfernt lebende Paare haben durch Dienste wie den Handy-Chat „What’s App“ oder das Bildtelefon Skype sogar mehr Kontakt als Partner, die sich eine Wohnung teilen.“

06.11.2013 | von Christine Kewitz

alles lesen => http://www.deutschlandradiokultur.de/elektronische-welten.1161.de.html

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPlink abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.