Muss er unter ihrer Decke bleiben?

„Verliebt sein heißt Höhenflug und Sturzgefahr, Hoffnung auf Besitz und Furcht vor Verlust. Wer klammert, gewinnt keine Sicherheit. Im Gegenteil: Das Widerstreben des Partners bekräftigt die Ängste. Siamesische Zwillinge sind kein Vorbild. Unsere Antworten auf die Frage, was wirkliche Liebe ist, weichen oft erheblich mehr voneinander ab, als es Unterschiede zwischen Betten gibt, etwa zwischen einem französischen Bett und einem deutschen Doppelbett. Daniels Bedürfnis, sich in eine eigene Decke zu wickeln, ist kein Widerspruch zu seiner Liebe, allenfalls zeigt es, dass er andere Schlafgewohnheiten hat als Maria. Liebe beweist sich nicht durch Nähe allein. Sie äußert sich auch in der Fähigkeit, Trennungen liebevoll zu vollziehen und sich danach einander wieder zu nähern.“

06.03.2014 | von Wolfgang Schmidbauer

alles lesen => http://www.zeit.de/2014/11/liebeskolumne-schlafen-zwei-decken

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter liebreizend, RSOPLink abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.