Angst – Mut – Veränderung

Die Angst
Ich genüge nicht
hindert uns zu wagen.

Der Filter
Ich weiß es schon
hindert uns zu sehen.

Die Vermutung
Du willst ja nicht
behindert uns zu bitten.

Die Floskel
Das war schon immer so
hindert uns zu hören.

Das Vorurteil
So bist du eben
hindert uns, aufs neue zu beginnen.

Die Überzeugung
Das geht doch nicht
hindert uns zu experimentieren.

Die Sehnsucht, der Mut zu werden, was sein kann,
fordert uns auf, trotz allem.

[Renate Windisch]

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPcontemplation, RSOPZitat abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Angst – Mut – Veränderung

  1. finbarsgift schreibt:

    sehr gut!

    Gefällt mir

  2. EIFREE schreibt:

    Wirklich gut

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.