‚Wir können nicht von einem anderen Menschen erwarten, dass er uns glücklich macht.‘

– [leben-um-die-ecke]

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPZitat abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu ‚Wir können nicht von einem anderen Menschen erwarten, dass er uns glücklich macht.‘

  1. elbrauschen schreibt:

    Ich finde, dass Zitat ist absolut wahr. Ich habe in Anlehnung dazu noch ein weiteres, was meiner Meinung nach gut passt.

    „Egoistisch sind wir nicht deshalb, weil wir uns selber zu sehr lieben, sondern weil wir uns zu wenig lieben. Wenn wir uns beispielsweise im tiefsten Innern ungeliebt fühlen, uns aber um dieses Gefühl nicht kümmern, weil wir es verdrängt haben, dann werden wir bedürftig, gierig, ja süchtig sein nach der Liebe anderer.“

    – Safi Nidiaye

    Gefällt 1 Person

  2. S. Meerbothe schreibt:

    Hat dies auf Tüpflischiesser rebloggt.

    Gefällt mir

  3. S. Meerbothe schreibt:

    Das ist so wahr, dass nehm ich mit…

    Gefällt 1 Person

  4. wolkenbeobachterin schreibt:

    erwarten nicht, aber es kann tatsächlich passieren, dass sich freude u.a. überträgt und glück erzeugt.

    Gefällt 1 Person

  5. EIFREE schreibt:

    Hat dies auf Dinge die mir gefallen rebloggt.

    Gefällt mir

  6. EIFREE schreibt:

    Danke

    Gefällt mir

  7. arabella50 schreibt:

    Nein,aber wir können einen anderen Menschen glücklich machen.

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.