Misshandelt Deutschland seine Kinder? – Jedes Jahr werden in Deutschland 160 Kinder durch körperliche Gewalt getötet – mindestens

„Fast immer waren es die Eltern oder ein neuer Lebenspartner, Stiefvater oder Lebensgefährte …. | … die Beteiligten [sollten] geschult werden […] dass sie misshandlungsbedingte von Unfallverletzungen unterscheiden können. … | … Die Familie ist die kleinste Schutzzone, die ein Kind hat. … | … Die Kultur des Hinsehens, die die Familienministerin gefordert hat: Das ist nur eine politische Floskel. Man muss nicht hinsehen, sondern auch handeln. … | … Über die schlimmsten Dinge haben wir gar nicht geschrieben: Wie ein zweijähriges Mädchen über zwei Tage lang bestialisch und systematisch zu Tode gequält wird vom neuen Lebensgefährten der Mutter, und die Mutter holt ihm währenddessen immer wieder Bier bei der Tankstelle, und sie das danach der Polizei schildert, ganz kalt und gefühllos. … | … beschreiben die beiden Autoren Fälle von körperlicher Kindesmisshandlung, an deren Aufklärung sie selber beteiligt waren – aber auch Fälle, in denen eine scheinbare Misshandlung durch eine genauere Untersuchung widerlegt werden konnte. Die beiden Ärzte beschränken sich dabei auf das Thema der physischen Misshandlung“

15.02.2014 | von Ulrike Heitmüller, Michael Tsokos

alles lesen => http://www.heise.de/tp/artikel/40/40936/1.html

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPlink abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Misshandelt Deutschland seine Kinder? – Jedes Jahr werden in Deutschland 160 Kinder durch körperliche Gewalt getötet – mindestens

  1. Christiane schreibt:

    Er sieht pro Jahr etwa 150 misshandelte Kinder, sagt er. Das ist etwa jeden zweiten Tag eins! Mein lieber Schwan. :-(

    Gefällt mir

  2. EIFREE schreibt:

    Hat dies auf Mein Leben und Erfahrungen als Empath rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.