Sportsoldaten (II)

„So dient letztere etwa der „einsatzbezogenen Optimierung“ der sportlichen Fähigkeiten deutscher Soldaten. … | … die enge Verbindung zwischen der militärischen Sportförderung und der für die Führung von Kriegen unabdingbaren „Wehrmedizin“ … | … Insbesondere einsatzgeschädigten Soldaten soll durch die neue Partnerschaft der Zugang zum Sport ermöglicht und die rehabilitierende Wirkung des Sports näher gebracht werden. … | … Inzwischen kooperiert die Bundeswehr allerdings nicht nur mit dem DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund), sondern auch mit dem Deutschen Behindertensportverband (DBS). … | … „Weit über die gewonnenen Titel und Medaillen hinaus geben die Erfolge der Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr ein attraktives Gesicht. Sie tragen das Bild einer demokratischen, sympathischen und der Verständigung verpflichteten Bundeswehr in alle Welt.“ Innerhalb der Truppe selbst dienen die „Sportsoldaten“ laut Bach als „hervorragende Vorbilder“ für „Erfolge durch Leistung, Disziplin und Organisationsfähigkeit“, die einen „gesunden Patriotismus“ repräsentieren.Passend hierzu verpflichten die deutschen Streitkräfte ihre „Sportsoldaten“, das Emblem der Bundeswehr, das Eiserne Kreuz, insbesondere bei „öffentlichkeitswirksamen Auftritten“ stets „deutlich sichtbar zu tragen“. … | … Auch das propagandistische Interesse, das die Bundeswehr mit der Förderung des Spitzensports verbindet, wird vom DOSB uneingeschränkt geteilt. … | … In geradezu „idealer Weise“ sorge die Truppe für eine „phasenweise soziale Absicherung der Spitzensportler“ sowie für die „Möglichkeit eines gleitenden Übergangs in ein Berufsleben“ nach dem Ende der sportlichen Karriere. … | … Die Streitkräfte garantierten den Athleten „optimale Rahmenbedingungen für ihre leistungssportliche Laufbahn … | … So sind etwa rund die Hälfte der nach Sotschi entsandten Athleten sogenannte Sportsoldaten. … | … Ohne die Unterstützung der Bundeswehr würde das alles nicht gehen … | … ist die Bundeswehr ein „Erfolgsgarant“ für die Olympischen Spiele im russischen Sotschi … | … eine außerordentlich enge Zusammenarbeit zwischen den deutschen Streitkräften und dem DOSB“

10.02.2014 | von german-foreign-policy.com

alles lesen => http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58794

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPlink abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.