Soll sie ihm ihre Wünsche opfern?

„Veronika sollte den Urlaub machen, der ihr gefällt, und nicht versuchen, durch das Opfern ihrer Wünsche Punkte bei Peter und seinem Sohn zu machen. Die Einladung scheint mir halbherzig – viel mehr als höfliche Toleranz würde ich von einem jungen Mann nicht erwarten, der es anscheinend nicht leicht hatte, das Scheitern der Ehe seiner Eltern zu verarbeiten. Abstand tut gut, wenn unklar ist, ob eine Beziehung durch Anziehung besteht oder eher, weil sie „praktisch“ ist. Normalerweise mischen sich beide Komponenten. In Zeiten der Unsicherheit – wie angesichts des Verdachts, dass Peter nach jüngeren Frauen schielt – geht es für Veronika darum, nicht zu klammern und sich ihrer Attraktivität sicherer zu werden. Das mag nicht ohne Gefahren sein, eröffnet aber bessere Perspektiven.“

28.08.2014 | von Wolfgang Schmidbauer

alles lesen => http://www.zeit.de/zeit-magazin/2014/34/wolfgang-schmidtbauer-liebe-definition

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter liebreizend, RSOPLink abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Soll sie ihm ihre Wünsche opfern?

  1. melcoupar schreibt:

    Der Schmidbauer ist schon irgendwie ne ganz eigene Type unter den Paartherapeuten :-) Ich kann seiner Logik aber durchaus folgen …

    Gefällt 1 Person

  2. Christiane schreibt:

    Ich bin von seiner Begründung nicht überzeugt, aber ich hätte der Dame dasselbe geraten. :-)

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.