‚Das öffentliche Wohl soll das oberste Gesetz sein.‘

– [Marcus Tullius Cicero]

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPZitat abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu ‚Das öffentliche Wohl soll das oberste Gesetz sein.‘

  1. sittingcake schreibt:

    Aber ist das öffentliche Wohl auch das des Einzelnen?

    Gefällt mir

  2. Christiane schreibt:

    Ach. Das war also zu Ciceros Zeiten schon so, dass das öffentliche Wohl ein hehres Ziel (und nicht Realität) war. Nun. ;-)

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.