Für ein buntes Deutschland – eine Million Unterschriften gegen Pegida!

nTbFILGIovSzckn-580x326-noPad[1]Ich habe unterschrieben weil:

– Die Erde gehört uns allen

So wie der Sand, den man am Grabe uns
Eines Tages freundlicherweise
Nachwerfen wird

– Aber im Leben gehören

Die Armen den Reichen
Die Dummen den Klugen
Die Geschlagenen den Verschlagenen
Die Gläubigen der Kirche
Die Schwarzen den Weißen
Die Naiven den Raffinierten
Die Schweigenden den Schwätzern
Die Friedfertigen den Streitsüchtigen

– Die Erde aber könnte uns allen gehören

Wenn dein Haus auch mein Haus
Mein Geld auch dein Geld
Dein Recht auch mein Recht
Mein Los auch dein Los
Dein Kleid auch mein Kleid
Mein Glück auch dein Glück
Dein Leid auch mein Leid
Wäre.

[Hanns Dieter Hüsch, in: „Teile und herrsche nicht“]

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPlink abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Für ein buntes Deutschland – eine Million Unterschriften gegen Pegida!

  1. robertknoche schreibt:

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Ich bin gern bereit, mein letztes Hemd mit einem zu teilen, wenn es dringend benötigr wird. In bin aber nicht bereit, mein Heim mit jemanden zu teilen, welcher mich aus meinem eigenen Heim verdrängen will. Das bezweckt die deutsche Asylantenpolitik, wo die deutschen Bürger entrechtet werden! Deshalb gibt es die Pegida, welche nur die Rechte der deutschen Bürger sichern soll.

    zu teilen, welcher mich aus meinem Heim verdrängen will. Das ist die
    deutsche Asylantenpolitik, welche die deutschen Bürger entrechtet und
    ihre Stelle die Asylanten einnehmen. Deshalb gibt es Pegida und Pegida wird die Rechte der deutschen Bürger durchsetzen.

    Gefällt mir

  2. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Was haben sie Dir bezahlt? Ach so, Du bist Staatenlose, Gesellin der Vernichtung von Moral, Ethik und Recht und auch noch am Abbau der Reichsgeschichte! Exterritorialen gibt es kein recht etwas im Reich auch nur anzufassen, siehe Krieg und da als Besucher der Kriegszonen sich darin zu bereichern! Das nennt mann auch Diebstahl an der notleidenden Bevölkerung! Und wer die Wiederbelebung eines handlungsfähigen Staates sich beteiligt, den erwartet UNO-Menschenrecht, am Genozid eines Volkes, einer Kultur und einer Zivilisation! Aber das weiß die NWO und daher haben sie auch solche Trolle geboren! Siehe Atheisten und deren Kinder, die die Familie verlassen und dan ein Eigenleben führen, Abseits aller Normen und Gesellschaftlichen verpflichtungen einer großfamilie, wie dem eine geeintem Volkes! Glück, Auf, meine Heimat!

    Gefällt mir

  3. Pfefferschote schreibt:

    Ich habe es gestern in meinen Blog eingebaut, ist selbstverständlich :)

    Gefällt 1 Person

  4. Arabella schreibt:

    Hat dies auf Einfach(es) Leben rebloggt und kommentierte:
    Jede Stimme zählt.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.