Kann man mit der Bergpredigt regieren?

»Vertrauen, Hoffnung, Liebe mit der Konsequenz: Innerer und äußerer Frieden. … | … Wenn Menschen unveränderbar oder unverbesserlich sind, dann sollten wir Jesus besser vergessen, denn er glaubte an die Veränderbarkeit. … | … Konflikte und Machtfragen wurden oft mit Krieg und Massenmord „gelöst“. Die Geschichte ist seit 2.000 Jahren bis zum heutigen Tag eine schreckliche Folge von Kriegen und Gewalt, von Rache und Verhöhnung statt Dialog und Versöhnung. … | … Niemand kann garantieren, dass eine Politik der Feindesliebe „erfolgreicher“ im Sinne von weniger Toten ist. … | … Mit der Bergpredigt kann man nicht regieren? Wer es nicht einmal ausprobiert, kann es auch nicht erleben. … | … Feindesliebe heißt nicht: Lass dir alles bieten. Feindesliebe heißt aber sehr wohl: Seid klüger als dein Feind … | … Martin Luther King hat in den USA ganz wesentlich zur Emanzipation der Schwarzen im Geiste Jesu beigetragen, Mahatma Gandhi hat in Indien ein Milliardenvolk mit einer Politik der Gewaltfreiheit in die Unabhängigkeit von der Großmacht England geführt und Nelson Mandela sowie Bischof Tutu haben in Südafrika unter ausdrücklicher Berufung auf Jesu Bergpredigt die menschenverachtende Politik der Rassentrennung aufgehoben. … | … „Ohne Religionsfrieden kein Weltfrieden“ … | … „Gerechtigkeit ist die Bedingung für Frieden“ … | … „Gewalt“, sagt der Dalai Lama, „ist einfach ein Zeichen von Schwäche und Dummheit.“King kurz vor seiner Ermordung: „Die Liebe auch zu unseren Feinden ist der Schlüssel, mit dem sich die Probleme der Welt lösen lassen. Jesus war kein weltfremder Träumer, sondern ein praktischer Realist.“ … | … Frieden ist nur mit friedlichen Mitteln möglich. Frieden lässt sich niemals herbei bomben. … | … Frieden entsteht durch Dialog, Verhandeln, Verständnis auch für den „Feind“ und durch fairen Interessenausgleich. … | … Auch die Gewalt von Terroristen besiegen wir erst an dem Tag, an dem wir der Gerechtigkeit zum Sieg verhelfen. Das ist der Tag, an dem auf dieser Welt kein Kind mehr verhungern muss.«

24.12.2014, 24.12.2007 | von Franz Alt

alles lesen => http://www.sonnenseite.com/de/franz-alt/kommentare-interviews/jesus-heute-kann-man-mit-der-bergpredigt-regieren.html

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPlink abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.