»Gehst du ins Geschäft hinein, | Kauf was Schönes für die Katze ein.«

»Eine Katze will immerzu fressen.
Ich gebe ihr was,
ich geb ihr was zu fressen und sie bezahlt nichts dafür.
Und das ist gut.
Die Katze frisst mir die Haare vom Kopf,
Eine Katze frisst den ganzen Tag.
Damit es ihr gut geht,
will sie fressen
Ich stelle ihr was hin.
Sie isst das auf.«

Helge Schneider: Katzeklo

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPmusic abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu »Gehst du ins Geschäft hinein, | Kauf was Schönes für die Katze ein.«

  1. nandalya schreibt:

    Der Song ist so „krank“, dass er schon wieder gut ist :D

    Gefällt 2 Personen

  2. karfunkelfee schreibt:

    Ach, ja, das Katzeklo…;)
    Ich sah ihn mal in einer Live-Übertragung vor einem sehr unhöflich lauten Publikum.
    Er wollte Schabernacken, doch es war zu laut.
    Helge: wenn Ihr jetzt nicht sofort leise seid, mache ich keine Späße sondern Jazz!
    Es blieb laut.
    Und ich kam in den Genuss eines fabulösen Jazzkonzertes, das ich über die dicken Boxen dröhnen ließ mit Helge an Klavier, Trompete etc.etc…
    Als Musiker beeindruckt er mich noch mehr als als Schabernacker.
    Fein war das.

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.