»Die völkische Massenströmung organisiert sich und will die Straßen erobern.«

»„Wir haben eine völkische Massenbewegung“«

»Die neuen völkischen Bewegungen haben, wie ihre historischen Vorgänger, ideologische Differenzen und kommen aus unterschiedlichen sozialen Milieus. Da gibt es Dumpf-Nationale, die aggressiv werden, wenn einer nicht käsehäutig und biodeutsch ist. Da sind Intellektuelle, die mit europäischen Rassisten und Antisemiten kooperieren. Wir finden rechtsesoterische Fraktionen, Verschwörungs“theoretiker“ und Ethnopluralisten. Wir stoßen auf Nationalbolschewisten, die sich allen Ernstes auf Marx und Lenin zu beziehen behaupten. Es ist eine durchgeknallte und komplizierte Gemengelage, mit der wir uns politisch auseinandersetzen müssen.
… | …
Bei den diversen Pegidas ist der Antisemitismus auch da, nur verdeckter. Dafür ist der Rassismus dort offensichtlicher.
… | …
Wir haben heute „Rostock-Lichtenhagen“ und „Solingen“ plus eine rassistische, antisemitische und völkische Massenströmung, die weit in die berüchtigte Mitte der Gesellschaft reicht. Ein Teil von ihr marschiert jetzt auf den Straßen. Diese völkische Massenströmung besitzt organisierte Kerne, Kader und Geld und wird von einer parlamentarisch erfolgreichen völkischen Partei, der AfD, in Landtagen und im Europa-Parlament vertreten.
… | …
Du bezeichnest die aktuellen Demonstrationen als die „schlimmsten rechtspopulistischen, antisemitischen und rassistischen Aufmärsche seit 1945“. Was haben diese unterschiedlichen Gruppen gemeinsam?
… | …
Ihr Gefühl, oft ist das ja nur Einbildung, bedroht zu sein, löst keine Kopfanstrengung aus, welche die Fragen beantworten könnte: Geht es mir schlecht? Warum? Was ist schuld daran? Sondern es verschärft die Suche nach autoritären Krisenbewältigungsstrategien. Also gibt es keine Auseinandersetzung mit Staat und Kapital. Stattdessen goebbelianisches Gemaule von der „Lügenpresse“ und dumpfes Geraune gegen „die da oben“. Gesucht und identifiziert werden stattdessen Minderheiten und sozial Schwächere, auf denen man herumtrampeln kann: jüdische Menschen und solche, die dunklere Haut haben, Flüchtlinge im Allgemeinen, gern auch Menschen mit von der deutschen Spießernorm abweichendem Verhalten.
… | …
Die völkische Massenströmung organisiert sich und will die Straßen erobern. 2015 geht es darum, das zu verhindern, egal in welcher Maske dieser reaktionäre Teil der Gesellschaft auf die Bühne tritt.«

21.01.2015 | von Julian Volz, Kevin Culina, Jutta Ditfurth

alles lesen => http://www.heise.de/tp/artikel/43/43909/1.html

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPLink abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.