Inszenierter oder provozierter Terrorismus‽

»Ein Sprengstoffattentat auf einen Berliner Linienbus macht aus einer Richterin „die Mutter der Terroristin“. Die Frau wird überwacht, wird suspendiert, doch schlimmer noch sind die Zweifel an sich selbst und dem Menschen, der ihr bisher am nächsten war. Der immens spannende Fernsehfilm „Unterm Radar“ von Elmar Fischer nach dem intelligenten Buch von Henriette Buegger erzählt auch von einem politischen Dilemma, das in der Frage gipfelt: Wie weit darf ein Rechtsstaat gehen, um seine Bürger vor Terrorangriffen zu schützen? Der Film macht die private Geschichte nicht zum Vehikel einer politischen Botschaft, sondern erzählt – unterstützt vom grandiosen Darsteller-Trio – beide Geschichten gleich überzeugend.«

Rainer Tittelbach, TV-Kritiker & Medienjournalist

»Die Triebfeder der Geschichte war immer diese Mutter… Mich interessieren immer die urmenschlichen Konflikte. Sie sind für mich der Ausgangspunkt.«
»Für mich spielt der Film nicht in ferner Zukunft, sondern morgen. Die Geschichte geht nur ein wenig über die Wirklichkeit hinaus.«
Henriette Buegger, Autorin

14.10.2015 | von WDR / Fernsehfilm / Drama, Politthriller

nächste Wiederholung: 3sat, 26.11.2015, 21:45 Uhr oder Film jederzeit anschauen => http://www.ardmediathek.de/tv/FilmMittwoch-im-Ersten/Unterm-Radar/Das-Erste/Video?documentId=31101816&bcastId=10318946

die vollständige Kritik lesen => http://www.tittelbach.tv/programm/fernsehfilm/artikel-3844.html

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPlink abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.