Neue Wege.

»Das Spiel

Das Leben beschreibt eine Zeit voller Wagnis und Abenteuer. Alle seine Abschnitte bilden gemeinsam ein unteilbares Ganzes, welches uns lehrt wer wir sind.

Hierbei gleicht alles einem Spiel.

Also ist es nicht tragisch den Weg auch einmal aus den Augen zu verlieren. Durch das Abweichen vom Trampelpfad seiner Vorgänger, erfüllt man vielleicht nicht alle Erwartungen und funktioniert wie ein Uhrwerk. Aber man sammelt besondere Erfahrungen, die mehr wert sind, als jede gesellschaftliche Norm. Und nach den ersten unsicheren Schritten außerhalb des ausgelatschten Weges, möchte man diesen nie wieder betreten. Wer möchte schon funktionieren wie ein Uhrwerk? Und wer möchte schon eine neugelernte Sichtweise aufgeben, die einem wertvolle Details des Lebens erkennen lässt, die die “Norm” niemals erblicken wird? Viel zu viele Menschen fliehen vor diesen Schritten in die Freiheit. Und dennoch hoffen die meisten von ihnen, einmal frei zu sein. Einmal losgelöst von Regeln und Konventionen. Einmal sie selbst.

Und hier schließt sich der Kreislauf. Wir können nur erfahren, wer wir sind, wenn wir es wagen neue Wege zu beschreiten. Wir können nur wir selbst sein, wenn wir frei sind. Sicher, es ist mühevoll und gefährlich. Doch der Lohn dafür ist das, was wir dadurch werden –

Etwas Neues!«

treasure-seeking

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPcontemplation, RSOPZitat abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.