BRD: Selbstbedienungsladen & Marionettentheater.

»In großen Lettern prangt es am Reichstag: „Dem Deutschen Volke“.  Keineswegs ist damit gemeint „Den Deutschen Lobbyisten“. Doch wie schrieb schon Bertolt Brecht in seiner Dreigroschenoper: “Zuerst kommt das Fressen, dann die Moral”
… | …
Lobbyismus ist Macht ohne Mandat.
… | …
Korruption wird weltweit, besonders auch im täglichen Leben, immer stärker als Problem wahrgenommen. Als besonders anfällig für Bestechung gelten politische Parteien und öffentliche Verwaltungen.
… | …
Jeder, der sich jene zweifelhaften Machenschaften und Entscheidungen heimischer Kommunalpolitiker -aktuell und in der Vergangenheit ansieht- weiß, dass Korruption und Vetternwirtschaft nicht nur ein Problem des Bundes und der Länder, sondern auch Realität in den Kommunen ist.
… | …
Aufträge werden in bekannten Klüngeln verteilt, Grundstücke wechseln vor der Ausweisung als Bauland plötzlich die Besitzer, Windkraft- und Solaranlagen entstehen plötzlich an Stellen, die zuvor schützenswert oder Naturschutzgebiete waren, verantwortungsvolle Posten gehen intransparent an inkompetente, aber protegierte Partei-Soldaten, Landtagsabgeordnete finanzieren die Verwandschaft über fingierte Jobs auf Staatskosten.
… | …
Doch bestechliche Abgeordnete dieser Republik müssen keinerlei Strafe oder Konsequenzen fürchten, da Abgeordnetenbestechung in Deutschland bis heute kein Straftatbestand darstellt. Beamte können belangt werden, Politiker dagegen nicht.
… | …
Das Privileg des Regierens hat man zwischenzeitlich Lobbyverbänden überlassen. Viele Politiker agieren nur noch als deren Handlanger in der berechtigten Hoffnung, nach Ausscheiden aus der aktiven Politik einen lukrativen Vorstandsposten besetzen zu können.
… | …
die SPD-Bundestagsfraktion [geriet] in die Schlagzeilen, hatte sie doch Lobbyisten Bundestagsausweise in großer Anzahl verschafft. Somit wurde dem Lobbyismus im wahrsten Sinne des Wortes, Tür und Tor und direkte Einflussnahme zum Deutschen Bundestag geöffnet
… | …
Doch wofür steht die SPD eigentlich heute? Für, Autokratie, Machtgeilheit, Korruption, Waffenlobby (-handel) und Förderung von Lobbyismus.
… | …
Der Vorsitzende und Wirtschaftminister Gabriel ist Befürworter des transatlantischen Freihandeslabkommen, das Konzernen noch mehr Macht geben wird.
… | …
man fragt sich, ob die einstmals für Reformvorhaben und Mitbestimmung eintretende SPD nicht selbst längst integraler Bestandteil des alle privaten und öffentlichen Bereiche umfassenden Lobbyismus ist
… | …
Politische Parteien sollten idealerweise als Mittler zwischen den Bürgern und dem politischen Prozess unersetzlich sein.
… | …
Korruption: Werden auch die Reste unserer Demokratie vernichtet?«

13.12.2015 | von H-J Philipps

alles lesen => https://politropolis.wordpress.com/2015/12/13/korruption-werden-auch-die-reste-unserer-demokratie-vernichtet/

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPLink abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.