Die Fallstricke der Gewohnheit.

»Erst ist es nur Freundschaft. Feiern, trinken, zusammen lachen. Plötzlich landet man im Bett miteinander. Immer noch alles ganz unverbindlich, nur „friends with benefits“. Zumindest redet man sich das ein. Aber kann das auf Dauer gut gehen?
… | …
Freundschaft und Sex – spricht doch nichts dagegen. Oder?
… | …
Ich genoss das Gefühl, jemanden zu haben, mit dem ich nah sein konnte, ohne Verpflichtungen. Ihm ging es genauso. „WG Plus“, was für ein Luxus.
… | …
Wir hatten uns aneinander gewöhnt, miteinander gerechnet. Plötzlich war da Unsicherheit – und Anspruch.
*
Die Unverbindlichkeit verlor ihren Flow und unsere Gespräche ihre Leichtigkeit.
… | …
Ich wollte keine Forderungen erfüllen, die ich selbst nicht bekam. Ich wollte mich nicht für irgendetwas verpflichten, was der andere nicht zu geben bereit war.
… | …
Und mit dem Eingeständnis kam eine andere Wahrheit zum Vorschein: Ich war von Anfang an verliebt.
… | …
So unbeholfen, wie ich mich ausgedrückt hatte, war genau das [sich in den Anderen zu verlieben] doch längst passiert. Und es war nicht, was ich eigentlich sagen wollte. Ich wollte fragen: Bist du auch verliebt? Dann lass uns eine echte Beziehung eingehen. Stattdessen hatte ich es ohne Nachfrage beendet.
… | …
Ab da war an ein normales Zusammenleben nicht zu denken. Ohne Sex konnten wir auch keine Nähe mehr herstellen. Wir gingen uns aus dem Weg, so gut es in einer gemeinsamen Wohnung eben ging. Er verzog sich öfter in sein Zimmer und auch meine Tür blieb zu.
… | …
Lange litt ich unter der Zurückweisung
… | …
Heute bin ich stolz, dass ich für mich eingestanden bin – wenn auch damals noch nicht selbstbewusst genug. Und auch er hätte anders reagieren können. Ich verurteile meine Gefühle nicht mehr. Ich war verliebt.
… | …
„Friends with benefits“ sind Freunde, die miteinander schlafen, aber kein Paar sind. Weil sie es nicht wollen oder noch nicht wissen.«

Josefine Schummeck | ze.tt | 03.06.2016 | Freundschaft und Sex – passt das auf Dauer zusammen? | http://ze.tt/freundschaft-und-sex-passt-das-auf-dauer-zusammen/

Sollte sich der Urheber des hier verlinkten und zitierten Artikels durch das Posten dieser Verlinkung oder dem ganz oder teilweisen Zitieren aus dem verlinkten Artikel in seinem Urheberrecht verletzt fühlen, bitte ich um einen kurzen Kommentar und einen Beleg der Urheberschaft. Das Beanstandete wird dann unverzüglich entfernt. | Eventuelle Werbung in optischer Nähe zu diesem Artikel stammt nicht von mir, sondern vom Social-Media-Hoster. Ich sehe diese Werbung nicht und bin nicht am Verdienst oder Gewinn beteiligt.

Advertisements

4 Gedanken zu “Die Fallstricke der Gewohnheit.

  1. Friends with benefit, oder Freundschaft plus.. 🙂 ich kenne einige Jüngere , die genaus das leben.Weil sie keine Beziehung und auch keine Verantwortung dafür übernehmen wollen… weils zuviel Zeit koste und ja auch „kompliziert“ werden kann.. unbequem… das Gute mitnehmen, das Schwierige lieber nicht…. und in Zeiten wo es nicht Mr oder Mrs. right gibt, sei das doch ein gute Sache…
    ein sehr guter Freund von mir sagt immer.. Beziehung ? Ist das was wo man aneinander zieht ? 🙂
    Meine Erfahrung damit sind durchaus gut! Es muss stimmen , passen, wie es so schön heisst.. und immer mal wieder ne Runde geben, wo man darüber spricht. Alles o.k. für beide.. oder will einer jetzt doch mehr ? Meiner Meinung nach braucht es einen rücksichtsvollen und sorgfältigen Umgang miteinander…und immer mal wieder n Standortcheck.. dann ist das durchaus ne Variante..
    S.

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.