„Ich sehne mich danach zu heilen, was tief im Innern ist.“

»Ich höre die Trommeln diese Nacht wiederhallen

Aber sie hört nur Geflüster
Von einer leisen Unterhaltung

Sie kommt mit dem Flug um halb eins
Ihre mondhellen Flügel reflektieren die Sterne,
Die mich zur Erlösung führen

Ich hielt einen alten Mann am Weg an
Hoffe zu finden
Einige alte vergessene Worte oder uralte Melodien
Er drehte sich zu mir als würde er sagen:
Sieh zu, Junge, es wartet dort auf dich

Die wilden Hunde heulen in der Nacht
Als wenn sie ruhelos Verlangen
Für einsame Gesellschaften entwickeln

Ich weiß, dass ich tun muss was richtig ist
So klar, wie sich der Kilimanjaro
Wie Olympus auf der Serengeti erhebt

Ich sehne mich danach zu heilen, was tief im Innern ist, Fürchte mich vor dem, was ich geworden bin

Es wird viel brauchen um mich von dir wegzuzerren
Da gibt es nichts,
Was einhundert Mann oder mehr tun könnten
Ich segne den Regen unten in Afrika
Es wird etwas Zeit brauchen,
Die Dinge zu tun, die wir niemals taten

Sieh zu, Junge, sie wartet dort auf dich«

Toto: Africa

Advertisements