Wir haben uns beide verpasst …

»Ich hab dich einmal gesehen, und für immer entdeckt.
Ich hab dich einmal gefragt, du hast für immer ja gesagt.

Komm wir schauen zu den Sternen, doch hier unten leuchten wir.
Die meisten gehen alleine, doch ich geh‘ jetzt mit dir.

Wir ziehen leise durch die Nacht und wir brauchen nicht viel.
Wir haben uns beide verpasst und uns dann ein Herz gefasst.
Komm wir verstecken uns im Gras und feiern lauthals den Regen.
Wir brauchen nur uns, wir fühlen uns wieder mal am Leben.

Bis meine Welt die Augen schließt werd‘ ich dich lieben.
Bis meine Welt die Augen schließt werd‘ ich alles für dich geben.
Du liegst neben mir, wir haben Tränen gelacht.
Uns fallen Steine vom Herzen, wer hätte das gestern gedacht?«

Joel Brandenstein & Alexander Knappe: Bis meine Welt die Augen schließt

Advertisements

11 Gedanken zu “Wir haben uns beide verpasst …

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.