„Ich wünschte, es könnte sein.“

»Wenn du mich auch hasst, nach dem, was ich zu sagen habe –
ich kann es nicht länger hinausschieben.

(Ich muss es ihr sowieso sagen:)
Bye bye Baby, Baby auf Wiedersehen
(Bye Baby, Baby bye bye)
bring mich nicht zum Weinen

Du bist das eine Mädchen in der Stadt, das ich heiraten würde.
Mädchen, ich würde dich jetzt heiraten, wenn ich frei wäre.
Ich wünschte, es könnte sein.

Ich könnte dich lieben, aber warum es beginnen,
denn da liegt keine Zukunft drinnen.
Ojeh …

Ich wünschte, ich hätte dich nie näher kennengelernt.
Ich wünschte, ich hätte dich gekannt, bevor ich sie traf.

Ja, wie gut es für mich wäre.

Hätte ihr sagen sollen, dass ich nicht verweilen kann.
Da ist ein Ehering an meinem Finger.«

Bay City Rollers: Bye bye Baby

Advertisements

2 Gedanken zu “„Ich wünschte, es könnte sein.“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.