„Menschen sind eine gefährlich geisteskranke Spezies. Das ist kein Urteil. Es ist eine Tatsache.“ [1]

»Warum?

Warum ist die Welt, so wie sie ist?
Warum sind wir satt und die anderen nicht?
Warum muss man irgendwo an Hunger sterben,
Obwohl die deutschen Kinder immer fetter werden?
Warum soll ich mir die Brust rasieren,
Wenn in der selben Zeit Tausende krepieren?
Warum ist die Welt so wie ist?
Koran ist böse und die Bibel nicht.

Warum, weil der Mensch nun mal so ist, wie er ist.
Warum, weil’s immer war und immer ist.
Warum, deshalb bleibt die Welt so wie sie ist.
Warum, weil der Mensch nun mal zu faul zum Denken ist.

Warum?

Warum lässt man sich von braunem Dreck berieseln?
Warum kann man Nazipack nicht einfach so abschieben?
Warum kann man Bildung immer noch vererben?
Warum hat nicht jeder Mensch die selbe Chance auf Lernen?
Warum seh’n wir unsere Zukunft nicht?
Warum gibt es einen Babystrich?
Warum müssen Eltern Kinder ficken?
Warum muss das ganze Land im selben Rhythmus nicken?

Warum, weil der Mensch nun mal so ist, wie er ist.
Warum, weil’s immer war und immer ist.
Warum, deshalb bleibt die Welt so wie sie ist.
Warum, weil der Mensch nun mal gern Vorverdautes frisst.

Warum?

Weil der Mensch nun mal so ist, wie er ist.
Weil’s immer war und immer ist.
Deshalb bleibt die Welt so wie sie ist.
Weil der Mensch nun mal zu faul zum Denken ist.

Warum?«

Steinkind: Warum

[1] aus: Eckhart Tolle, Jetzt! Die Kraft der Gegenwart

Advertisements