Rudolf Löwenstein

stein1481

»Rudolf Löwenstein wurde am 3. Juni 1871 in Herford geboren.

Er wohnte zusammen mit seiner Ehefrau Ida Löwenstein, geb. Kahn, in Neuwied, Luisenplatz 3 (heute Langendorfer Straße 103).

Rudolf Löwenstein wurde ab Trier über Köln am 27. Juli 1942 in das Ghetto Theresienstadt deportiert und dort ermordet.«

»[…] Schuld die auch wir hätten begehen können […]«

Quelle => http://stolpersteine-neuwied.de/index.php/8-personenbeitraege/148-loewenstein-rudolf-2 {abgerufen am 2016-10-27-16-49-58}

Vergessen ist der Ausgangspunkt von Wiederholung.

Unless the world learns the lesson these cruel fates teach, night will fall.

Advertisements