Heute bin ich das erste Mal in dieser Zeit im Advent angekommen.

It’s two o’clock p.m. in Central Europe und ich bin bei „Engel’s Kaffeerösterei“.
Am Nebentisch sitzt ein junges Pärchen, trinkt Kaffee oder eine sogenannte Kaffeespezialität und unterhält sich nett.
Nach einer halben Stunde bitten sie um die Rechnung, die prompt kommt und sie bezahlen den geforderten Betrag.
Die Bedienung wendet sich Gästen an anderen Tischen zu.
Die weibliche Hälfte des jungen Pärchens winkt nach einer Minute die Bedienung noch einmal zu sich und macht sie darauf aufmerksam, dass ein verzehrtes Getränk auf der Rechnung fehle!
Die Bedienung bedankt sich vielmals dafür (es würde später, abends, in ihrer Kasse fehlen und hätte mein großzügig gegebenes Trinkgeld (s. Artikel zuvor) zunichte gemacht) und kassierte entsprechend nach.

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPme abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Heute bin ich das erste Mal in dieser Zeit im Advent angekommen.

  1. trixisonnenschein schreibt:

    und man beschenkt sich auch selbst
    Dieser Blick der Bedienung
    wenn man streng auf den Kassenzettel blickend
    sie nocheinmal heranwinkt
    um zu erklären dass da was nicht stimmt
    dass zuwenig berechnet wurde

    unbezahlbar!

    Gefällt 2 Personen

Kommentare sind geschlossen.