Ida Freudenberger

stein621

»Ida Freudenberger wurde am 25. Dezember 1885 in Neuwied als Ida Löwenbaum geboren.

Sie wohnte in Neuwied in der Schloßstraße 45 und in Mainz. Am 25. März 1942 wurde sie von Mainz aus über Darmstadt in das Ghetto Piaski deportiert.

Ihr weiteres Schicksal ist nicht bekannt.«

»[…] Schuld die auch wir hätten begehen können […]«

Quelle => http://stolpersteine-neuwied.de/index.php?option=com_content&view=article&id=62:freudenberger-ida&catid=8&Itemid=119 {abgerufen am 2016_11_25_21_12_46}

Vergessen ist der Ausgangspunkt von Wiederholung.

Unless the world learns the lesson these cruel fates teach, night will fall.

Advertisements