Nicht vermisst zu werden. Nicht geliebt zu werden.

»Es würde nur genügen,
Dass er mich anruft
Wo kommt mein Leben her?
Sicherlich nicht aus dem Himmel

Ihm meine Kindheit erzählen,
Seine Abwesenheit,
Jeden Tag
Wie die Stille brechen,
Die ihn umgibt?

Ich werde Ihnen nur sagen,
Dass abgesehen davon,
Geht alles gut
Abgesehen einem Vater,
Mangele ich an nichts
Ich lebe in einer anderen Welt
Ich halte jeden Tag durch
Ich werde die Stille brechen,
die mich umgibt.

So richtig wie ich ihn von weitem anspreche,
Lerne ich meine erste Erfahrungen allein zu sammeln
So richtig wie ich nicht daran zu denken aufhöre,
Wenn er nur mich vermissen könnte

Wird er mir ein Zeichen geben?
An einem Vater, an Liebe mangeln ist kein Mord
Ich habe an ihn ein Gebet zu adressieren
Wenn er nur…
Mich vermissen könnte…« [1]

Calogero: Si Seulement Je Pouvais Lui Manquer

[1] http://lyricstranslate.com/de/si-seulement-je-pouvais-lui-manquer-wenn-er-nur-mich-vermissen-k%C3%B6nnte.html

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPmusic abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.