„Eine „ruhige, kleine, alte Gemeinde“.“

»Eine Kirche, ein Ginhouse,
Ein Schulhaus, ein Klohaus,
An der Landstraße Nummer 19
Die Leute halten die Stadt sauber.
Man nennt es Nutbush,
Oh, Nutbush,
Die Stadtgrenze von Nutbush

Fünfundzwanzig war die erlaubte Höchstgeschwindigkeit
Motorrädern ist die Einfahrt nicht erlaubt
Am Freitag geht man einkaufen,
Am Sonntag in die Kirche
Man nennt es Nutbush, (ein kleine, alte Stadt)
Oh, Nutbush,
Die Stadtgrenze von Nutbush

Man geht werktags auf die Felder
Und macht ein Picknick am Labor Day
Am Samstag geht man in die Stadt,
Aber jeden Sonntag geht man in die Kirche.
Man nennt es Nutbush,
Oh, Nutbush,
Die Stadtgrenze von Nutbush

[Instrumental]

Es gibt keinen Whiskyverkauf
Du kommst nicht auf Kaution ‚raus
Gepökelter Schweinespeck und Sirup
Ist alles, was du im Knast kriegst
Man nennt es Nutbush,
Oh, Nutbush,
Die Stadtgrenze von Nutbush

Eine kleine, alte Stadt in Tennessee,
Die man eine „Ruhige, kleine, alte Gemeinde“ nennt,
Ein Kuhkaff, in dem du aufpassen solltest,
Was du abstellst, im alten Nutbush.
Man nennt es Nutbush,
Oh, Nutbush,
Die Stadtgrenze von Nutbush [1]«

Ike & Tina Turner: Nutbush City Limits

[1] http://lyricstranslate.com/de/nutbush-city-limits-nutbush-city-limits.html

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPmusic abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Eine „ruhige, kleine, alte Gemeinde“.“

  1. Christiane schreibt:

    YESSSS!
    Erinnerungen, meine Güte ;-)

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.