„Never let him go.“

»Ich bin verängstigt
Zu besorgt um zu zeigen was ich fühle
Wird er denken ich wäre schwach
Wenn ich zittere beim sprechen
Oh – was ist
Wenn es eine andere gibt an die er denkt
Vielleicht ist er verliebt
Ich fühle mich wie ein Narr
Das Leben kann so grausam sein
Ich weiß nicht was ich tun soll

Ich bin hier
Mit meinem Herzen in der Hand
Aber was du verstehen musst
Du kannst die Gelegenheit (nicht) verpassen
Ihn zu lieben

Soll ich

Berühre ihn
Mit der ganzen Sanftheit die du in dir fühlst
Deine Liebe kann nicht verleugnet werden
Die Wahrheit wir dich frei machen
Du hast alles was du brauchst
Mit der Zeit wirst du es sehen

Ich liebe ihn
Ich weiß nicht wie stark
Ich glaube nicht das ich es ertragen kann
Wenn ich ihn gehen lassen würde
Wenn ich soviel zu sagen habe

Liebe ist ein Licht das sicher glüht
In den Herzen derer die es wissen
Es ist eine beständige Flamme die glüht
Schüre das Feuer mit all deiner Leidenschaft
die du hast
Dieser Platz wird heute Nacht von liebe gestaltet
Diese Erinnerung kann die Zeit nicht zerstören
Blindes vertrauen führt die liebe wohin sie gehört

Sag ihm
Sag ihm das die Sonne und der Mond
in seinen Augen aufgehen
Greife nach ihm
Und flüstere
Zärtliche Worte, so sanft und süß
Halte ihn fest um seinen Herzschlag zu fühlen
Liebe ist die Gabe welche du dir selbst gibst

Lass ihn niemals gehen«

Céline Dion & Barbra Streisand: Tell Him

Advertisements

Ein Gedanke zu “„Never let him go.“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.