„Die Verdrängung des Holocausts darf nicht gelingen.“

»[…] Verräterisch ist besonders die letzte Wendung. Wer ist 1945 „brutal besiegt“ worden? Waren es nicht eher die Nazis? Das Volk wurde befreit. Große Teile des Volks auch davon, dass sie den Nazis verfallen waren. Aber will Höcke das rückgängig machen?
… | …
Für respektlos hält er [Shahak Shapira] es, auf den Stelen zu essen, von einer zur nächsten zu springen, Selfies zu machen, kurz mit dem Denkmal zu spielen. Shapira würde Walser Recht geben: Die Veräußerlichung zum Symbol habe dem Gedenken an die Judenvernichtung geschadet.
… | …
Die Verdrängung darf aber nicht gelingen. Sonst wird die Wiederholung des Verbrechens wahrscheinlicher. Das Denkmal steht dem entgegen.
… | …
Eisenman hat aber dafür gesorgt, dass sie [die Judenvernichtung] ins Auge fällt. Manchen ist sie ein Dorn im Auge, andere wissen noch nicht, was sie sehen, wieder andere beginnen zu denken. Niemand wendet sich ab – das ist Erinnerungskultur.«

Michael Jäger | Lebenshaus Schwäbische Alb | 30.01.2017 | Denkmal: Niemand wendet sich ab – Die Verdrängung des Holocausts darf nicht gelingen: über deutsche Erinnerungskultur | http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/010306.html

Sollte sich der Urheber des hier verlinkten und zitierten Artikels durch das Posten dieser Verlinkung oder dem ganz oder teilweisen Zitieren aus dem verlinkten Artikel in seinem Urheberrecht verletzt fühlen, bitte ich um einen kurzen Kommentar und einen Beleg der Urheberschaft. Das Beanstandete wird dann unverzüglich entfernt. | Eventuelle Werbung in optischer Nähe zu diesem Artikel stammt nicht von mir, sondern vom Social-Media-Hoster. Ich sehe diese Werbung nicht und bin nicht am Verdienst oder Gewinn beteiligt.

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPlink abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Die Verdrängung des Holocausts darf nicht gelingen.“

  1. trixisonnenschein schreibt:

    Danke fürs Teilen
    Der Text wirkt wie die Telen selbst…
    Ich beginne …nochmal… zu denken
    Liebe Sonnenscheungrüße für einen schönen Frühlingstag

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.