„Und Ich weiß nicht, ob ich jemals richtig geliebt wurde.“

»Sie sagte, sie wüsste nicht, ob ich jemals gut genug war.
Ich bin ein bisschen eingerostet, ich denke mein Kopf zerbricht.
Und Ich weiß nicht, ob ich jemals richtig geliebt wurde.
Von einer Hand, die mich berührt hat. Ja, ich fühle mich,
als wenn ich irgendetwas gegeben hätte.
Ich bin ein kleines bisschen verärgert, natürlich.

Das ist noch nicht vorbei, nein nicht hier, nicht während ich dich noch um mich brauche.
Du schuldest mir nichts, wir müssten nur was ändern.
Ja, wir müssten uns doch gut fühlen.

Sie sagte: „Ich weiß nicht, ob du mich jemals belügen würdest.“
Als wäre ich ein bisschen misstrauisch.
Und ich denke, dass die Wahrheit ganz schön weh tun kann.
Und ich weiß nicht, warum du jetzt nicht mehr bei mir bleiben kannst.
Du könntest nicht bleiben um mir nah zu sein?
Wenn mein Gesicht nicht so wirklich schön aussehen will.
Weil es in kleines bisschen schmutzig ist, natürlich.

Steh nicht da! Sage mir schöne Sachen!
Ich bin betrogen worden. Ich bin verarscht worden.
Und du, du kennst mich nicht. Ich kann es nicht ändern.
Ich werde gar nichts mehr tun.

Oh, aber wirf mich nicht um.
Jetzt warte eine Minute, es ist halt irgendwie auseinander gegangen.
Alles wird so verrückt, so verrückt.
Überstürze jetzt nichts, Liebling! Überstürze das nicht, Liebling!«

Matchbox 20: Push

Advertisements