„wenn du nicht leidest, wenn ich nicht da bin – dann liebst du mich nicht richtig!“

»[…] „Willst du wirklich, dass ich herumleide, nur damit du mir glauben kannst, dass ich dich liebe?“
… | …
Wie geht ein Paar mit dem Schock um, dass es nicht eine Liebe gibt, die es verbindet, sondern zwei, die in ihrer Unterschiedlichkeit angenommen werden wollen?
… | …
Katrin und Florian machen es auf jeden Fall nicht besonders geschickt, wenn Katrin Florians Eigenart lieblos findet und Florian Katrins Haltung zickig.
… | …
Katrin festigt durch ihre sehnsüchtigen Gedanken das Bild des Liebsten auch in seiner Abwesenheit, während Florian kein Problem damit hat, erst dann wieder intensiv an Katrin zu denken, wenn sie sich tatsächlich treffen.
… | …
Solange Florian ihr treu ist und ihren Geburtstag nicht vergisst, kann die Beziehung von seinem entspannten Umgang genauso profitieren wie von Katrins besorgtem.
… | …
In der Liebe gibt es grundsätzlich zwei Amtssprachen.«

Wolfgang Schmidbauer | DIE ZEIT | 21.07.2016 | Muss er sie genauso vermissen wie sie ihn? | http://www.zeit.de/zeit-magazin/2016/29/liebe-vermissen-wolfgang-schmidbauer

Sollte sich der Urheber des hier verlinkten und zitierten Artikels durch das Posten dieser Verlinkung oder dem ganz oder teilweisen Zitieren aus dem verlinkten Artikel in seinem Urheberrecht verletzt fühlen, bitte ich um einen kurzen Kommentar und einen Beleg der Urheberschaft. Das Beanstandete wird dann unverzüglich entfernt. | Eventuelle Werbung in optischer Nähe zu diesem Artikel stammt nicht von mir, sondern vom Social-Media-Hoster. Ich sehe diese Werbung nicht und bin nicht am Verdienst oder Gewinn beteiligt.

Advertisements