„Und wir gehen fort, kein Blick zurück. Und es fehlt die dramatische Musik“

»Wir sind mit Filmen groß geworden, im Westen, im Osten, im Süden, im Norden
Wir sind mit Filmen groß geworden, ich glaube, das hat uns verdorben
Wir erwarten von unserem Alltag einfach viel zu viel
Doch das Leben ist kein Spielfilm, das Leben ist kein Spiel
Hier gibt es selten Spannung, die Leute sind nicht chic
Und es fehlt die dramatische Musik

Wir stehen am Morgen auf, unser Partner ist weg
Wir bekommen einen Riesenschreck
Nichts ist klar, warum ging er fort
Warum sagte er kein Wort
Wir fühlen uns so elend, so einsam und so dick
Und es fehlt dramatische Musik

Wir kommen aus dem Haus, unser Auto ist weg
Wir bekommen einen Riesenschreck
Nichts ist klar, wo ist es hin
Hat das Leben jetzt noch Sinn
Nehmen wir Tabletten, die U-Bahn, den Strick
Doch es fehlt die dramatische Musik

Wir gehen ins Büro, die Arbeit ist weg
Wir bekommen einen Riesenschreck
Nichts ist klar, wer macht sie jetzt
Auch der Chef ist entsetzt
Und wir gehen fort, kein Blick zurück
Und es fehlt die dramatische Musik«

Funny van Dannen: Dramatische Musik

Advertisements

3 Gedanken zu “„Und wir gehen fort, kein Blick zurück. Und es fehlt die dramatische Musik“

  1. Morgen ist Muttertag und vielleicht singen wir zusammen das herzzereißende Okapiposterlied – denn wieder kriegt sie keins :-), so wie ich auch nie eins bekam. Ein Tapir fänd ich auch schon irrsinnig toll.

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.