„Einen Gedanken einfach an[…]schauen [ist] weitaus hilfreicher als der zwanghafte Versuch, diesen unterdrücken, kontrollieren, oder in irgendeiner Weise verändern zu wollen.“ [1]

»Niemand hat es je fertiggebracht, sein Denken zu kontrollieren, auch wenn manche Leute das behaupten. Ich lasse meine Gedanken nicht los – ich begegne ihnen mit Verständnis. Dann lassen sie mich los.«

Byron Katie, aus [1]: „Am Puls der Seele: 80 Impulse für das tägliche Leben.“ von Gudrun Anders

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPZitat abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Einen Gedanken einfach an[…]schauen [ist] weitaus hilfreicher als der zwanghafte Versuch, diesen unterdrücken, kontrollieren, oder in irgendeiner Weise verändern zu wollen.“ [1]

  1. Dao Humanyu schreibt:

    Tja, ich denke halt nicht. Es ist mein Gehirn welches denkt, Gedanken formt, empfängt, mit ihnen spielt etc.
    Ich bin nur der Zuschauer, falls überhaupt mal was da ist. Tat Tvam asi.

    Gefällt 1 Person

  2. diespringerin schreibt:

    Oh, sie spricht mir aus der Seele!

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.