„And I’d never dreamed that I’d lose somebody like you.“

»Die ganze Welt stand in Flammen und niemand außer dir konnte mich retten.
Schon merkwürdig, was das Verlangen nach Liebe aus Menschen machen kann.
Ich hätte mir nie träumen lassen, dass ich mal so jemanden wie dich treffe.
Und genauso wenig hätte ich mir träumen lassen, dass ich mal so jemanden wie dich verliere.

Was für ein seltsames Spiel du spielst, um dieses Gefühl in mir auszulösen.
Was für ein seltsames Spiel du spielst, um mich von dir träumen zu lassen.
Was für ein seltsamer Einfall von dir, zu behaupten, du hättest noch nie so gefühlt.

Nein, ich will mich nicht verlieben.
(Dieses Mädchen wird dir nur das Herz brechen.)
in dich.

Es gibt überhaupt niemanden, der irgendjemanden liebt.«

Chris Isaak: Wicked game

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPmusic abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu „And I’d never dreamed that I’d lose somebody like you.“

  1. Mrs Postman schreibt:

    Eine Textzeile, die man augenblicklich zuordnen kann 😊

    Gefällt 1 Person

  2. kat+susann schreibt:

    Die beste Interpretation dieses Song finde ich, ist von Stone Sour.So wie Corey Taylor das singt, wäre ich gerne die, die dieses wicked game mit ihm played.😂Grüße Kat.

    Gefällt 2 Personen

Kommentare sind geschlossen.