„Schon aus der Distanz lauschen wir ganz verzückt der Techno-Musik, die sich zärtlich und weich und so abwechslungsreich in unsre Ohren schmiegt.“

»Welch ein behaglich herrlicher Tag
die Sonne, sie scheint ach wie schön
Liebste sag wollen wir nicht im Park
ein wenig spazieren gehen?

Liebling lass uns durch den Tiergarten ziehen
denn das ist der prächtigste Park von Berlin
dort ist der Ort wohin jeder gern geht
besonders zur Loveparade.

Schon aus der Distanz lauschen wir ganz
verzückt der Techno-Musik
die sich zärtlich und weich und so abwechslungsreich
in unsre Ohren schmiegt
sieh nur wie hier jeder Techno-Freak
sich lieblich im Takte des Technos wiegt
welch ein ästhetisch poetischer Tanz voll Anmut und Eleganz.

Die Grünflächen füllen Millionen von chillenden Ravern in schrillen Gewändern und Brillen
die da wo im Stillen sonst die Türken grillen
sich nun mit Pastillen und Pillen befüllen.

Die so aussehen wie Smarties so bunt
die kriegt man hier überall gratis und
die Polizei steht schweigend dabei
denn heut ist ja nicht erster Mai.

Ein lieblicher Duft durchzieht hier die Luft
der Duft nach Kot und Urin – ich atme sie ein
dass scheint sie zu sein
die berühmte Luft von Berlin.

Wir schlendern durch dies familiäre Idyll durchqueren nicht endende Meere von Müll
und von frisch Erbrochenem an diesem schönen Wochenende
im Sonnenschein ach könnte doch das ganze Jahr über Loveparade sein.«

Bodo WartkeLoveparade

Advertisements

5 Gedanken zu “„Schon aus der Distanz lauschen wir ganz verzückt der Techno-Musik, die sich zärtlich und weich und so abwechslungsreich in unsre Ohren schmiegt.“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s