„It’s funny, but I had no sense of living without aim.“

»Bin wohl gegen acht von zuhause weg, denn das mache ich immer so
Mein Zug ist ganz bestimmt pünktlich abgefahren
Hab auf dem Weg in die Stadt bestimmt die Morgenzeitung gelesen
Und zweifellos die Stirn gerunzelt, als ich mit dem Leitartikel fertig war
Hab wohl so gegen viertel nach neun meinen Schreibtisch durchgearbeitet
Viele Briefe zu lesen, haufenweise Dokumente zu unterschreiben
Bin wohl so gegen halb eins Mittagessen gegangen
In dasselbe Restaurant und mit denselben Leuten wie immer
Und bin mir ziemlich sicher, dass es obendrein noch geregnet hat
Am Tag bevor du in mein Leben tratest

Um halb drei hab ich wohl schon meine siebte Zigarette angezündet
Da war mir noch nicht mal bewusst, dass ich irgendwie traurig war
Hab mich wohl wie immer durch den Alltagstrott geschleppt
Ohne es wirklich zu merken, hab ich einen Teil von mir verborgen gehalten
Bin wohl so um fünf gegangen, ausnahmslos das Gleiche jeden Tag
Reine Routine, so mache ich das schon, seit ich aus der Schule bin
Im Zug zurück nach Hause
Hab ich zweifellos die Abendzeitung gelesen
Oh ja, ganz sicher bewegte sich alles im normalen Rahmen
Am Tag bevor du in mein Leben tratest

So gegen acht habe ich wohl meine Haustür aufgeschlossen
Auf dem Weg noch halt gemacht für was zum Mitnehmen vom Chinesen
Hab bestimmt Fernsehen geschaut beim Abendessen
Ich glaube, es gibt keine einzige Folge von „Dallas“, die ich verpasst habe
Bin dann sicher so gegen viertel nach zehn ins Bett
Ich brauche viel Schlaf, also bin ich gerne um die Zeit in den Federn – hab dann noch ein wenig gelesen
Das neueste Buch von Marilyn French1 oder sowas in der Art
Schon komisch, aber mir war nie klar, wie ziellos mein Leben war
Am Tag bevor du in mein Leben tratest

Und als ich das Licht ausmachte
Hab ich wohl gegähnt und mich für eine weitere (einsame) Nacht eingekuschelt
Und bestimmt hörte ich den Regen aufs Dach prasseln
Am Tag bevor du in mein Leben tratest«

ABBA: The Day Before You Came

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s