Benny Salomon


»Benny Salomon wurde am 11. September 1854 in Mühlheim a.d. Ruhr geboren.

Er war verheiratet mit Sybille Salomon, geborene Platz. Das Ehepaar wohnte in Heimbach in der Turmstraße 5 (heute: Neuwied, Stadtteil Heimbach-Weis). Sie waren Patienten in der Heil- und Pflegeanstalt (Jakobysche Anstalt) Bendorf-Sayn.

Laut Gedenkbuch wurden sie am 15.Juni 1942 ab Koblenz über Köln und Düsseldorf in das Vernichtungslager Sobibor deportiert.

Laut Yad Vashem wurden beide in Izbica ermordet.«

»[…] Schuld die auch wir hätten begehen können […]«

Quelle => http://stolpersteine-neuwied.de/index.php/8-personenbeitraege/222-salomon-benny [abgerufen am 2017_08_09_20_30_13]

Vergessen ist der Ausgangspunkt von Wiederholung.

Unless the world learns the lesson these cruel fates teach, night will fall.

Holocaust | Mehr als ein Trostpflaster | Über die Stolpersteine ging man irgendwann hinweg. Dann kam ein privates Forscherteam mit einem aufrüttelnden Buch.
http://www.zeit.de/2017/05/stolpersteine-forschung-nationalsozialismus-opfer-oswald-pander/komplettansicht

Advertisements

5 Gedanken zu “Benny Salomon

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s