„… eine tierärztliche Behandlung ist für den Landwirt oft nicht wirtschaftlich …“

»In der tierischen Landwirtschaft erreicht kein Tier seine natürliche Lebenserwartung; die allermeisten Tiere sind sogar noch Kinder, wenn sie getötet werden. Alle sterben, weil der Mensch ihr Fleisch essen möchte, weil ihre angezüchtete Leistung nachlässt oder weil die tierverachtende Haltung und Zucht irgendwann ihren Tribut fordern und die Tiere vorzeitig geschlachtet werden – eine tierärztliche Behandlung ist für den Landwirt oft nicht wirtschaftlich. Nach einem angsterfüllten Transport, bei dem viele Tiere zum ersten Mal in ihrem Leben das Tageslicht sehen, gelangen sie zum Schlachthaus, wo jährlich Millionen von Lebewesen getötet werden.«

PETA ZWEI | facebook | 31.10.2016 | Angst und bange … nicht nur an Halloween | https://www.facebook.com/petazwei/photos/a.169972675918.131641.61689030918/10153863525975919/?type=3

Fleisch – was jeder über die Fleischindustrie wissen sollte: https://www.petazwei.de/Fleisch

Sollte sich der Urheber des hier verlinkten und zitierten Artikels durch das Posten dieser Verlinkung oder dem ganz oder teilweisen Zitieren aus dem verlinkten Artikel in seinem Urheberrecht verletzt fühlen, bitte ich um einen kurzen Kommentar und einen Beleg der Urheberschaft. Das Beanstandete wird dann unverzüglich entfernt. | Eventuelle Werbung in optischer Nähe zu diesem Artikel stammt nicht von mir, sondern vom Social-Media-Hoster. Ich sehe diese Werbung nicht und bin nicht am Verdienst oder Gewinn beteiligt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s