In den falschen Hals bekommen.

» […] An sich ist ein Partner, der die Aktivität seines Gegenübers genießt, für die Liebe nicht weniger nützlich als der Partner, der etwas macht – vorausgesetzt, beide Beiträge werden gewürdigt und keine Seite fühlt sich ausgenutzt.
*
Es macht wenig Spaß, wenn alle kochen wollen und keiner isst.
… | …
Zwischen Sascha und Christine gerät die Balance aus dem Gleichgewicht, weil Christine im Gespräch mit der Freundin ihren Mann so kränkt, dass er ihren Humor nicht mehr würdigen kann. [1]
… | …
Was sie sagte, hat Sascha verletzt, war aber nicht blöd, sondern witzig.
… | …
Christine sollte aktiv nach Möglichkeiten suchen, wie sie Sascha aufmerksamer und anerkennender begegnen kann.
… | …
Aber auch klar widersprechen, wenn sie den Eindruck hat, sie wird überrollt.
… | …
[1]: Sascha und Christine haben an Christines Geburtstag geheiratet und veranstalten nach zehn Jahren ein großes Fest. Wie immer hat Sascha alles organisiert, ein Zelt für den Garten bestellt, mit der Band verhandelt. Christine findet, dass Sascha das toll organisiert. Ihr persönlich ist der Rummel eigentlich zu viel. Sascha hört, wie Christine mit einer Freundin über die Einladung spricht. Irgendwann fällt der Satz: „Da musst du Sascha fragen, ich bin nur Gast auf seinem Fest!“ […] «

Wolfgang Schmidbauer | DIE ZEIT | 25.07.2016 | Muss sie endlich Kante zeigen? | http://www.zeit.de/zeit-magazin/2016/30/Liebe-30

Sollte sich der Urheber des hier verlinkten und zitierten Artikels durch das Posten dieser Verlinkung oder dem ganz oder teilweisen Zitieren aus dem verlinkten Artikel in seinem Urheberrecht verletzt fühlen, bitte ich um einen kurzen Kommentar und einen Beleg der Urheberschaft. Das Beanstandete wird dann unverzüglich entfernt. | Eventuelle Werbung in optischer Nähe zu diesem Artikel stammt nicht von mir, sondern vom Social-Media-Hoster. Ich sehe diese Werbung nicht und bin nicht am Verdienst oder Gewinn beteiligt.

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter liebreizend, RSOPlink abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.