Das Böse ist immer auch in uns selbst. Wir bestimmen, ob es an der kurzen oder lange Leine gehalten wird.

» Das Böse ist unspektakulär und stets menschlich, es teilt unser Bett und sitzt mit uns am Tisch. «

W.H. Auden

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPZitat abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Das Böse ist immer auch in uns selbst. Wir bestimmen, ob es an der kurzen oder lange Leine gehalten wird.

  1. Dao Humanyu schreibt:

    Sehr wahr, dein Titel. (thumbs up)

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.