Liebesspiel.

Die Diät hatte ihm gut getan.

Nicht nur, dass seine, lange unter Fettansammlungen verborgene Adonis-Gestalt wieder zum Vorschein kam.

Auch seine ganzjährige Frühjahrsmüdigkeit war wie weggeblasen.

Liebevoll blickend fing Stefanie an über seinen Kopf zu streicheln; sanft drückte er ihn an ihre Hand.

Er wurde ganz wuschig als ihre Fingerspitzen zärtlich den Streifen zwischen Ohr und Kopf rieben.

Langsam glitt ihre Hand vom Ohr über seinen Hals an seine Brust, die sie mit der Handfläche kreisförmig rieb.

Den nunmehr schlanken aber trotzdem noch weichen Bauch massierte sie mit den Knöcheln ihrer Finger.

Dann, als ihre Finger langsam weiter nach unten glitten, an die Stelle, wo die Innenseiten der Oberschenkel an seine empfindsamste Stelle übergingen, fing er an zu schnurren, ganz leise und er schloss die Augen.

In ekstatischer Verzückung entspannten sich seine Muskeln und er streckte genüsslich alle Viere von sich.

Die von der oberen Etage nach unten energisch und viel zu laut gerufene Frage ihres Mannes Christian, „Stefanie?! Wo hast du gestern das neue Duschgel hingetan?“, ließen sie und ihren Kater Francis zusammenzucken und setzte dem innigen Beisammensein ein jähes Ende.

Inspiration: https://365tageasatzaday.wordpress.com/2018/03/18/schreibeinladung-fuer-die-textwoche-12-18-wortspende-von-vrojongliert/

Dieser Artikel ist unter CC BY-NC-ND 4.0 lizenziert.
[Teilen erlaubt mit Namensnennung – Nicht-kommerziell – Keine Bearbeitung]

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPfiction abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Liebesspiel.

  1. christahartwig schreibt:

    Klasse Cat Content! :-)

    Gefällt 1 Person

  2. vro jongliert schreibt:

    Ach dieser Ehemann! Der hat sicher nicht genau geschaut, wo das Duschgel ist. Ist bei meinen Männern daheim auch so, die fragen auch lieber. ;-)
    Nur Kater habe ich keinen, der mich anschnurrt.

    Gefällt 1 Person

  3. Ulli schreibt:

    Immer diese Ehemänner! :)

    Gefällt 1 Person

  4. Christiane schreibt:

    Ach, Kater möchte man sein … ;-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 1 Person

  5. Karin schreibt:

    Kommt mir alles sehr bekannt vor, nur dass mein Schnurrpaket eine Massage mit meinen Füssen liebt 🤗 und uns niemand stört. Lieber Gruss und ein Miau vom Capucchio,der im Schnee rumtobt.

    Gefällt 1 Person

  6. gkazakou schreibt:

    Die Kater haben gut schnurren.

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.