Frühjahrsdepression.

Das Erste, was KHK Nowak am Tatort ins Auge sprang war ein auf dem Boden liegendes, großes und zerbrochenes Schüttelglas mit dem St.-Paulus-Dom – der Kunstschnee lag in einem Umkreis von einem Meter verstreut.

Sein zweiter Blick fiel auf den Campingbus, dessen Front- und Seitenscheiben von innen rot gesprenkelt waren.

KHK Nowak hatte an diesem Samstag Rufbereitschaft und der Anruf um kurz nach halb Vier ereilte ihn, als er gerade die Erde der Beete seines Gartens umgrub, in dem Frühlingserwachen die Bäume und Sträucher grün, rosa und gelb knospen ließ.

Vor einem solchen Anruf hatte er sich seit 9/11 gefürchtet.

Der Tatort war bereits abgesperrt, die Sanitäter kümmerten sich um die Verletzten und die KollegInnen markierten die beiden Toten – KHK Nowak verwies einen BILD-Fotografen, der dummdreist die Absperrung überwand und seine Kamera auf all das Blut richtete, des Platzes. –

Jürgen S. hatte schon lange mit seinem Leben abgeschlossen.

Sein Campingbus war seit Tagen präpariert, die Waffen deponiert.

Jürgen S. wartete nur noch auf das Frühlingswerwachen, wenn sehr viele Menschen die Sonne genießen wollten und am Denkmal Kiepenkerl im Außenbereich der Restaurants essen und trinken wollten.

Um 15:27 Uhr raste er dann wirklich mit seinem VW-Campingbus mit hoher Geschwindigkeit in eine Gruppe von Menschen auf dem Platz vor dem Denkmal.

Das Letzte, was Jürgen S. bewusst wahrnahm, war das kleine Mädchen, das ein großes Glas heftig schüttelnd in der Hand hielt, sodass der Kunstschnee nur so stob.

Inspiration: https://365tageasatzaday.wordpress.com/2018/04/08/schreibeinladung-fuer-die-textwoche-15-18-wortspende-von-ludwig-zeidler/

Dieser Artikel ist unter CC BY-NC-ND 4.0 lizenziert.
[Teilen erlaubt mit Namensnennung – Nicht-kommerziell – Keine Bearbeitung]

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPfiction abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Frühjahrsdepression.

  1. gkazakou schreibt:

    Ich stelle mir vor: Mit diesem Bild im Herzen wird er nun die Reise ins Jenseits antreten – gemeinsam mit seinen Opfern. im übrigen: https://susannehaun.com/2018/04/07/zitat-am-sonntag-mascha-keleko-zeichnung-von-susanne-haun/

    Gefällt 1 Person

  2. schlingsite schreibt:

    Wie aus dem Nichts nahe einer gleichzeitigen Kurdendemonstration wurde diese geplante abscheuliche Tat begangen.

    Gefällt mir

  3. Christiane schreibt:

    Ich kann „Gefällt mir“ klicken, weil ich deine Geschichte mag. Aber was da passiert ist, ist grauenhaft.
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 2 Personen

  4. Myriade schreibt:

    Auch du im allesverschlingendem Krimimodus unterwegs ;)

    Gefällt 1 Person

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.