Der Terror, den ich meine.

» […] Man vertraut dem türkischen Staat, der seit Jahr und Tag terroristisch gegen seine Bürger vorgeht. Man vertraut einem Staat, der mit den IS-Terroristen kooperiert, um seine Interessen in einem Nachbarstaat durchzusetzen. Man behauptet eine zweckgebundene, also sinnvolle Verwendung. So heiligt der Zweck die Mittel und so macht sich die deutsche Regierung zum Komplizen des türkischen Staats-Terrorismus. Wie sie zwischen dem Terror in Belgien und dem in der Türkei unterscheidet mag sie der deutschen Öffentlichkeit nicht anvertrauen.
… | …

… | …
Mal wieder weiß die Bundesregierung nichts: Auf eine Anfrage der LINKEN, was denn mit den schönen vielen Daten geschehe, die von den Bundeswehr-Tornados über den Himmeln der Türkei, Syriens und des Irak gesammelt werden, haben die Verantwortlichen nur die Schultern gezuckt. Es geht um jene Daten, die im Rahmen der Operation „Counter Daesh“ für das allgemeinen Bomben eingesetzt werden. Manchmal wird sogar der IS/ Daesh getroffen. Dass die türkischen Bomber mit den Tornado-Daten auch Kurden bombardieren, bestreitet die Bundesregierung nicht: Sie weiß ja nix.
… | …
Mal werfen türkische Maschinen Bomben auf Kurden im Irak, dann wieder beschießen türkische Panzer Kurden in Syrien, doch am allerliebsten bombt die türkische Armee die Kurden, die auf dem Gebiet der Türkei leben. Das hat Tradition
… | …
Atatürk hatte den Kurden die Autonomie versprochen und das Versprechen gebrochen.
… | …
Dieses Muster – die Kurden kämpfen um ihre Autonomie, die Türken bekämpfen den Kampf mit Gefängniss und Militär – zieht sich bis heute durch die Geschichte.
… | …
eine Regierung, die nicht mal weiß wer ihre Tornado-Daten wozu benutzt, die muss sie nicht mal dumm stellen.
… | …
Noch keine der internationalen Institutionen hat die Türkei auf eine Terror-Liste gesetzt. Obwohl die türkische Armee jede Menge Terror verbreitet wenn sie mal wieder kurdische Dörfer heimsucht.
… | …
Ohne Finanzierung aus Saudi-Arabien und Katar und die türkische Hilfe beim Öl-Handel wäre es dem IS kaum gelungen, große Gebiete im Irak und Syrien zu besetzen. Die türkische Hilfe für die Terror-Organisation hält bis heute an.
… | …
Von der EU gab es zu diesem aggressiven Akt – die Türkei unterstützt Terroristen in einem Nachbarland – bisher keine Stellungnahme. «

U. Gellermann | Rationalgalerie | 24.03.2016 | Vertrauensvolles Bomben – Was unterscheidet Terror von Terror? | http://www.rationalgalerie.de/home/vertrauensvolles-bomben.html

Sollte sich der Urheber des hier verlinkten und zitierten Artikels durch das Posten dieser Verlinkung oder dem ganz oder teilweisen Zitieren aus dem verlinkten Artikel in seinem Urheberrecht verletzt fühlen, bitte ich um einen kurzen Kommentar und einen Beleg der Urheberschaft. Das Beanstandete wird dann unverzüglich entfernt. | Eventuelle Werbung in optischer Nähe zu diesem Artikel stammt nicht von mir, sondern vom Social-Media-Hoster. Ich sehe diese Werbung nicht und bin nicht am Verdienst oder Gewinn beteiligt.

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPlink abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Der Terror, den ich meine.

  1. nandalya schreibt:

    „Ohne Finanzierung aus Saudi-Arabien und Katar und die türkische Hilfe beim Öl-Handel wäre es dem IS kaum gelungen, große Gebiete im Irak und Syrien zu besetzen.“

    Was der Autor übersieht oder übersehen will, nicht der sogenannte IS ist das Problem.In Syrien operieren zig verschiedene Söldnertruppen. Mal mit- mal gegeneinander. Die Türkei, bzw. deren Regierung (Erdogan) wird auch nur benutzt. Es geht auch nicht wirklich um den richtigen Glauben im Islam, es geht wie immer um Macht und Geld. Stichwort Erdgas Pipeline durch Syrien. Assad wollte die nicht, dann begann der Terror.

    Die deutsche Regierung folgt willig allen Vorgaben der Amerikaner und schickt ihre Schrottreifen Tornados in die Region. Auch mit deren Daten werden dann von den Amerikanern und Briten und dem Napoleon Macron leere Gebäude in Syrien bombardiert und der doofen (deutschen) Bevölkerung als Chemielabor verkauft.

    Erdogan darf unterdessen weiter Kurden töten und sein Neuosmanisches Reich ausbauen. Ein Saudi-Prinz verbündet sich mit Israel, ach Politik ist einfach wunderschön! Na ja …

    Gefällt 1 Person

    • Das Einzige, was ich mit Bestimmtheit weiß, ist, dass wir genasführt werden.
      Der erste Filter sind die Mainstream-Medien, die mehr verschleiern als dass sie aufklären. Der zweite Filter sind die kritischen Medien: selbst kritische Medien berichten nur über das, was sie vordergründig sehen. Das Vordergründige ist aber sicherlich nicht die Wahrheit. Der dritte Filter sind die geheimen Operationen: denn im Hintergrund werden Allianzen über mehrere Ecken geschmiedet und Personen benutzt, bei denen Etikett und Inhalt unter Umständen konträr sind. Der vierte Filter: hinzu kommen, dass geheim operierende staatliche Organisationen mittlerweile ein Staat im Staate sind und ihre eigenen Süppchen kochen. Und der fünfte Filter sind wir selbst, die wir nur wahrhaben wollen, was uns keine oder viel Angst (je nach Temperament) macht. Ich weiß, dass ich nichts weiß und ich keine Angst habe.

      Gefällt mir

  2. gkazakou schreibt:

    Wie ich lese, sollen die sauberen Demokraten, die in der Türkei, Saudi-Arabien und Ägypten regieren, für Ordnung in Syrien sorgen, wenn Uncle Sam abzieht. Wozu haben sie sonst all die schönen Waffen eingekauft und werden auch noch weitere bestellen? Nur keinen Frieden in der Region zulassen, ist die Devise. Solch ein lukratives Geschäft einfach schließen – pfui Teufel noch mal.

    Gefällt 3 Personen

Kommentare sind geschlossen.