TV-Tipp | 06.07.2018 | 09:35 Uhr | 59,5 Min. | Dokumentarfilm | arte | Milch – Ein Glaubenskrieg

Wie gesund ist Milch? Ist sie noch ein Naturprodukt? Oder kann sie sogar krank machen? Das lange Zeit saubere Image der Milch bröckelt. Kritik wird lauter. Seit Jahren tobt eine heftige Diskussion zwischen Befürwortern und Gegnern. Jeder hat stichhaltige Argumente – ein Glaubenskrieg. Der Film beleuchtet aktuelle Ergebnisse und zeigt die Akteure hinter der großen Debatte.

Milch: Fast jeder ist mit ihr aufgewachsen und sollte viel davon trinken, „um mal groß und stark zu werden“. Auch heute weiß das jedes Kind.

Dies ist kaum überraschend, denn das gute Image der Milch wird von der Milchindustrie gehegt und gepflegt. Jeder kennt die Werbung: Milch ist ein gesundes Naturprodukt mit vielen wichtigen Inhaltsstoffen.

Auch von staatlicher Seite wird die Milch unterstützt: Ernährungsinstitute empfehlen den täglichen Verzehr von Milch und Milchprodukten.

Aber ist Milch wirklich so gesund?

Das lange Zeit saubere Image der Milch bröckelt. Die Kritiker werden lauter, Milch und Milchprodukte gehören heute zu den umstrittensten Lebensmitteln überhaupt.

Seit Jahren tobt eine heftige Diskussion zwischen Befürwortern und Gegnern. Jeder führt stichhaltige Argumente ins Feld – ein Glaubenskrieg.

Die Folge: Die Verbraucher sind zunehmend verunsichert.

Für die Befürworter aus Wissenschaft und Industrie ist klar: Milch und Milchprodukte sind sauber, gesund und für eine ausgewogene Ernährung wichtig.

Milchkritiker sind in ihren Augen ideologisch geprägte Stimmungsmacher.

Kritische Wissenschaftler und Ärzte dagegen berufen sich auf neue Studienergebnisse und persönliche Erfahrungen mit ihren Patienten. Sie warnen, Milchkonsum sei mitverantwortlich für zahlreiche Zivilisationskrankheiten wie Allergien oder Diabetes – und sogar Krebs.

Stimmt das?

Der Film macht sich auf die Suche nach Antworten und trifft Wissenschaftler, Mediziner, Milchbauern und Branchenvertreter in Deutschland, Frankreich und Europa. Wer hat recht? Ist Milch gesund? Oder macht Milch krank?

Mediathek:
https://www.arte.tv/de/videos/062280-000-A/milch-ein-glaubenskrieg/
Verfügbar von 03/07/2018 bis 09/07/2018

YouTube:
https://youtu.be/yiiyNbPchIY

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPTVTipp abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu TV-Tipp | 06.07.2018 | 09:35 Uhr | 59,5 Min. | Dokumentarfilm | arte | Milch – Ein Glaubenskrieg

  1. wolkenbeobachterin schreibt:

    danke für die info über die doku! werde ich mir anschauen.
    was trinkst du alternativ? mandelmilch? hafermilch? soyamilch?

    Gefällt 1 Person

  2. Karin schreibt:

    Ich bin pumperlgesund, habe traumhafte Cholesterinwerte und trinke jeden Tag mehr als einen halben Liter fette Milch, esse ebenfalls täglich Joghurt, Quark, Buttermilch, Kefir, Butter, Sahne und nichts davon fettreduziert……ich würde krank, wenn ich auf all das verzichten müsste. Es liegt auch in den Genen, was einem zuträglich ist oder nicht. Jeder sollte nach seiner Facon seinen Speiseplan gestalten und diese pausenlose Beschäftigung mit dem Essen ist m.E. ein Luxusproblem. Dass in der Lebensmittelindustrie ein Riesenpotential an Kriminalität steckt, ist etwas anderes, das der Verbraucher für dumm verkauft wird sowieso, daran ist aber nicht das Produkt schuld. Unseren Lebensmitteln wird die Unschuld genommen!

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.