„You left me only words till they fade away; how I pray to have those words today.“

» Und wieder ist die Trauer hier, wieder die Angst ist hier
Und das Ende ist in meinem Fenster eingewoben
Ein zerbrochenes Glas und wieder die Stille
Erschöpft und hin und her geworfen in meinen Gedanken
Das Licht ist eingeschlafen und Tränen aus Blut
brennen in meiner Kehle
Eine verkratzter Türgriff, eine fallende Decke
Wenn ich dieses letzte Lied zu dir singe

Hast du mir nur Wörter zurückgelassen
Eine Zufucht im Schatten
Organisierte Bücher und zwischen den Zimmern
hast du mir nur Wörter zurückgelassen
ein Bouquet von Schlössern

Mein Gott, mir nur Wörter zurückgelassen
Die Wände sind jetzt am Schweigen
und was hast du gelassen, als du weggelaufen bist,
ja, was hast du gelassen?

In diesem Krieg mag es sein, dass du gewonnen hast
Und was für mich übrig, als du gegangen bist?
Du hast mir nur Wörter gelassen ….

Auch das Eis wird kalt, wenn ich mich daran erinnere,
Wie stehst du ihm heute gegenüber
durch seine Schatten beleuchtet
auseinander fallen für ihn
Wörter hast du mir gelassen
Jetzt sagst du zu ihm ………
Du hast mir nur Worte … «

[lyricstranslate.com/de/milim-%D7%9E%D7%99%D7%9C%D7%99%D7%9D-w%C3%B6rter.html-0]

Harel Skaat
Milim


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPmusic abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.