„Die Jugendlichen einfach nur zu verurteilen und dann wegzusperren, ist zu wenig.“

» […] Was bringt einen 15-jährigen dazu, einen Mitschüler zu erstechen?
… | …
Was ist in der Entwicklung des Jungen schief gelaufen?
… | …
Wo ist der Anteil der Eltern, wo haben Lehrer oder das Jugendamt versagt?
… | …
Nur wenn man solche Antworten in jedem Einzelfall sucht und im besten Fall auch findet, kann anderen Menschen geholfen und das ein oder andere Opfer in Zukunft vermieden werden.
… | …
Die Jugendlichen einfach nur zu verurteilen und dann wegzusperren, ist zu wenig.
… | …
Eine Realität ohne Kriminalität wird es nie geben, aber die Statistiken zeigen, dass man weniger Kriminalität erreichen kann.
… | …
ich bin nach wie vor für eine flächendeckende Kindergartenpflicht für alle Kinder ab drei Jahren. Für Arme und für Reiche, für Starke und Schwache, ohne Ausnahmen. Da würden dann das Sozialverhalten trainiert, Klassen- und Rassendünkel abgebaut, Elternversagen erkannt, sprachliche Defizite frühzeitig behoben.
… | …
das Eingehen auf jedes einzelne Kind müsste bereits im Kindergarten und in der Grundschule gewährleistet sein.
… | …
Auch und gerade die stillen Kinder sollten beachtet werden, nicht nur die lauten.
… | …
Die Unbeschulbaren sind nicht erst ein Problem, wenn sie ins strafmündige Alter kommen.
… | …
Es gibt ja kaum noch eine berufliche Verwendung für Menschen ohne Schulabschluss.
… | …
Die Strafjustiz kommt immer erst zum Einsatz, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist.
… | …
In den letzten beiden Wochen musste ich in zwei Fällen, bei einem 14- und einem 16-jährigen „Unbeschulbaren“ erleben, wie alle bisher eingesetzten staatlichen Mittel versagten.
… | …
Wer sich daran erinnert, dass er selbst einmal jung war, wird schnell feststellen, dass er mit 15 oder 16 Jahren seine Grenzen ausgetestet hat. Wer das nicht getan hat, hat möglicherweise eine wichtige Entwicklungsstufe übersprungen.
… | …
Es ist in einem gewissen Rahmen kein Weltuntergang […] wenn Jugendliche sogenannten jugendtypische Straftaten begehen.
… | …
Das gehört zum Erwachsenwerden dazu.
… | …
Nach Angaben von Lehrern steigt die Aggressivität innerhalb der Schulen seit Jahren an, was insofern merkwürdig erscheint, als die Kriminalität von Jugendlichen in den letzten zehn Jahren in absoluten Zahlen um 40% und bezogen auf je 100.000 Einwohner um rund 30% zurückgegangen ist. Wie es zu dieser Differenz zwischen Wahrnehmung und Statistik kommt, weiß ich nicht.
… | …
Die Jugendstrafe ist so zu bemessen, daß die erforderliche erzieherische Einwirkung möglich ist. […] «

Heinrich Schmitz | DIE KOLUMNISTEN | 27.01.2018 | Jugendliche Mörder – Vom Mitschüler erstochen | https://diekolumnisten.de/2018/01/27/jugendliche-moerder-vom-mitschueler-erstochen/

Sollte sich der Urheber des hier verlinkten und zitierten Artikels durch das Posten dieser Verlinkung oder dem ganz oder teilweisen Zitieren aus dem verlinkten Artikel in seinem Urheberrecht verletzt fühlen, bitte ich um einen kurzen Kommentar und einen Beleg der Urheberschaft. Das Beanstandete wird dann unverzüglich entfernt. | Eventuelle Werbung in optischer Nähe zu diesem Artikel stammt nicht von mir, sondern vom Social-Media-Hoster. Ich sehe diese Werbung nicht und bin nicht am Verdienst oder Gewinn beteiligt.


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Die Jugendlichen einfach nur zu verurteilen und dann wegzusperren, ist zu wenig.“

  1. trixisonnenschein schreibt:

    Doch die allgemeine Ki dergarten

    Gefällt 1 Person

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.