Loslassen? Loslassen. Loslassen? Loslassen!

Licht fällt durch einen Spalt der Gardine und weckt mich. Ihr Parfüm und unser Schweiß füllen den Raum. Sie liegt noch im Bett neben mir, doch der Raum fühlt sich bereits leer an.

Sie ist noch nicht wieder gegangen und doch trauere ich bereits um sie. So ist es jedesmal. Seit ich sie kenne: sie ist noch da und trotzdem fehlt sie mir schon.

Heute geht sie nicht wieder, sondern für immer.

Sie zieht sich an und ich friere.

Ich muss es nehmen, wie es ist: wir werden uns nicht mehr lieben.

Ich muss lernen, die Umstände anzunehmen, wie sie sind und die Abwesenheit, die sie verheißen.
Ich muss mich zusammenreißen und all mein Bedauern, meine Sprachlosigkeit und die Leere, die sich in mir ausbreitet, zurückhalten, solange sie noch hier ist; bevor der Zug endgültig abgefahren ist.

Ich stelle mir vor, wie Er jetzt durch die Tür kommt.
Es ist mein Herz, das sie fortnimmt, wenn sie jetzt geht.

Sie fehlt mir; jetzt schon.

Ich schließe meine Augen und halte sie in Gedanken noch ein wenig bei mir.

Sie fehlt mir schon, obwohl sie noch hier ist.

Calogero
Elle me manque déjà

Dieser Artikel ist unter CC BY-NC-ND 4.0 lizenziert.
[Teilen erlaubt mit Namensnennung – Nicht-kommerziell – Keine Bearbeitung]


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPfiction, RSOPmusic abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Loslassen? Loslassen. Loslassen? Loslassen!

  1. Ulli schreibt:

    Danke für die Übersetzung, ich hätte sonst nur den groove genießen können, der mir ausnehmend gut gefällt!
    Liebe Grüße, Ulli

    Gefällt 1 Person

    • Ich habe aus dem Liedext eine kleine Geschichte gemacht. Es ist keine wörtliche Übersetzung und ich habe Inhalt hinzugefügt. Meine Hoffnung ist, dass die Geschichte die Intention/Stimmung des Songs trifft. Liebe Grüße, Bernd

      Gefällt 1 Person

  2. Karin schreibt:

    Kopf und Herz im Widerspruch, wunderbar besungen. Ich kannte diesen Sänger auch noch nicht.

    Gefällt 1 Person

  3. kittygirl1988 schreibt:

    Wunderbar. :)
    Weil mir die Stimme so gut gefällt hab ich auch gleich mal bei You Tube gesucht und noch ein schönes Video gefunden „En Apesanteur – Calogero (avec Mélanie Doutey)“. Auch sehr schön und lässt träumen.
    Vielen Dank für diesen tollen Sänger-Tip. :)
    lg kitty

    Gefällt 2 Personen

  4. wolkenbeobachterin schreibt:

    nie gehört zuvor. schön! dank deiner übersetzung verstehe ich auch worum es geht. :-)

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.