Wo sind eigentlich die besorgten Bürger …

… die Woche für Woche gegen den Wahnsinn auf Deutschlands Straßen protestieren, die autofreie Städte fordern und Jagd machen auf Raser und rücksichtlose Autofahrer?

2016 verunglückten 28.457 Kinder (unter einem Jahr bis 15 Jahre alt) im deutschen Straßenverkehr.

Darunter 24.286 Leichtverletzte, 4.195 Schwerverletzte und 66 getötete Kinder. –

Die Polizei erfasste 13.539 Vergewaltigungen und andere Formen sexueller Gewalt gegen Minderjährige. Zudem zählte die Polizei 16.317 Fälle des Besitzes und der Verbreitung von kinderpornografischem Material. Außerdem registrierte die Polizei im vergangenen Jahr 4.247 Kinder, die schwer misshandelt wurden (2016: 4.237), etwa die Hälfte davon waren jünger als sechs Jahre. 143 Kinder wurden getötet (2016: 133), davon waren fast 78 Prozent jünger als sechs Jahre alt. –

Opfer von Gewaltkriminalität gab es 2016 193.542. Der Anteil der Ausländer an den rechtskräftig verurteilten Straftätern betrug 2016 insgesamt 31%. 69% beträgt damit der Anteil deutscher Bürger an den rechtskräftig verurteilten Straftätern. –

Wo war der Aufschrei in Deutschland als im März in Koblenz ein quicklebendiger Obdachloser auf einem Friedhof enthauptet wurde? –

Habe ich einen Denkfehler? Gewichte ich falsch? Bin ich auf dem rechten oder linken Auge blind?

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPStatement abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Wo sind eigentlich die besorgten Bürger …

  1. nandalya schreibt:

    Weder noch. Das Konsumsatte Bürgertum interessiert sich lediglich für die eigenen Belange. Wir erleben in Deutschland auch das Resultat aus Jahrzehnten politisch-medialer Verblödung, aus Gamescom, Handymanie und Internet. Aufgehetzte Massen marschieren zum Klassenkampf. And the winner is …

    Gefällt 1 Person

  2. Anna-Lena schreibt:

    Es wird nur gezielt aufgeschrien, wenn es ums Mitlaufen und Mitschreien geht und die Medien so richtig Stimmung machen.
    Alles andere entpuppt sich doch sehr oft als Jammern auf hohem Niveau und für diejenigen, die ohnehin keine Lobby haben, werden die deutschen Komfortzonen nur sporadisch von nur wenigen verlassen.

    LG zum Sonntag,
    Anna-Lena

    Gefällt 2 Personen

  3. wildgans schreibt:

    Schwelende Feuer allüberall – nur die werden angefacht, die man gut für gewisse Zwecke brauchen kann…“Die“ Medien können es und wissen um die Helfershelfer! Danke für die sehr nachdenkenswerte Aufzählung. Es ist unglaublich, was da „abgeht“! –

    Gefällt 5 Personen

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.