„There ain’t no one for to give you no pain.“

» Zu Beginn unserer Reise
Habe ich auf all das Leben geblickt
Es gab Pflanzen und Vögel und Felsen und Dinge
Es gab Sand und Hügel und Ringe
Das erste, was ich getroffen habe, war eine summende Fliege
Und der Himmel ohne Wolken
Die Hitze war heiß und der Boden war trocken
Aber die Luft war voller Klang

Ich ging durch die Wüste auf einem Pferd ohne Namen
Es fühlte sich gut an aus dem Regen heraus zu sein
In der Wüste kannst du dich an deinen Namen erinnern
Denn dort gibt es niemanden, der dir Leid zufügen kann

Nach zwei Tagen in der Wüstensonne
Hat meine Haut begonnen rot zu werden
Nach drei Tagen im Spaß der Wüste
Habe ich nach einem Flussbett gesucht
Und die Geschichte erzählte von einem fließenden Fluss
Sie machte mich traurig, sodass ich dachte, sie sei tot

Nach neun Tagen habe ich das Pferd frei laufen lassen
Denn die Wüste wurde zu einem Meer
Es gab Pflanzen und Vögel und Felsen und Dinge
Es gab Sand und Hügel und Ringe
Das Meer ist eine Wüste mit seinem eigenen Leben im Untergrund
Und einer perfekten Verkleidung darüber
Unter den Städten liegt ein Herz, das aus Erde besteht,
Aber die Menschen werden keine Liebe schenken

Du siehst, dass ich durch die Wüste auf einem Pferd ohne Namen ging
Es fühlte sich gut an aus dem Regen heraus zu sein
In der Wüste kannst du dich an deinen Namen erinnern
Denn dort gibt es niemanden, der dir Leid zufügen kann «

[lyricstranslate[dot]com/de/horse-no-name-ein-pferd-ohne-namen.html]

America
A Horse With No Name


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPmusic abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu „There ain’t no one for to give you no pain.“

  1. Rafael schreibt:

    Eines der stimmungsvollsten Reiselieder ever…traveling without moving sozusagen. Der vollständige deutsche Text dazu hat mich nun restlos von dem Song begeistert :-) Tnx!

    Gefällt 1 Person

    • Gerne. Leider habe ich wesentlichen Text nicht geteilt, was ich hiermit nachhole ;-) :

      “ … La, la, la la la la, la la la, la, la
      La, la, la la la la, la la la, la, la


      La, la, la la la la, la la la, la, la
      La, la, la la la la, la la la, la, la


      La, la, la la la la, la la la, la, la
      La, la, la la la la, la la la, la, la

      La, la, la la la la, la la la, la, la
      La, la, la la la la, la la la, la, la

      La, la la la la, la la la, la, la
      La, la la la la, la la la, la, la

      La, la la la la, la la la, la, la
      La, la la la la, la la la, la, la
      .“

      Liebe Grüße, Bernd

      Gefällt 1 Person

      • Rafael schreibt:

        *laaaaaaach*….. und wie lautet deine Interpretation/Analyse des wesentlichen Textes? :-)

        Gefällt 1 Person

        • „Like ice in the sunshine
          Like ice in the sunshine
          I’m melting away
          On this sunny day
          Like ice in the sunshine
          Like ice in the sunshine
          I’m melting away
          On this sunny day“

          Dies wäre eine Möglichkeit das fröhliche und zum mitsingen motivierende Lalala zu interpretiern, da doch die Hitze, die Erlebnisse und Erkenntnisse in der Wüste zu solchen Halluzinationen führen können.

          Eine andere Interpretation wäre, dass der Autor des Textes, den schweren Text einfach durch einen leichten und swingenden Refrain konterkarieren möchte.

          Vielleicht meinte die Band auch, dass sich eine Single mit anspruchsvollen und zu interpretierenden Texten doch eher mit einem eingängigen, von jedem zu verstehenden Refrain, besser verkaufte.

          Wer weiß.

          Liebe Grüße, Bernd

          Gefällt 1 Person

  2. diespringerin schreibt:

    Eins der Lieder, das man wieder und und wieder gerne hört …

    Gefällt 1 Person

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.